© Sabine Ibing, Lorib GmbH
Autorin Sabine Ibing
Bücher, die mir selbst gut gefallen haben SciFi Rezension   Iris (Hörspiel) von Marc Schülert basierend auf der Geschichte »Im Auge des Jupiters« von Sven I. Hüsken 60 Minuten höchste Spannung, den »Ohrenkneifern« ist ein sensationelles Science-Fiction-Hörspiel gelungen. Sauber gesprochen mit passenden Hintergrundgeräuschen, die nie stören, effektvoll eingesetzt werden. Hut ab! Der Verlag ist recht unbekannt, ich bin auf Zufall daraufgestoßen. Es lohnt sich dort hineinzuschauen. Dr. Iris Ashton experimentiert auf einer Raumstation mit feinsporigen Pilzen, die sie vor Ort gefunden hat. Sie glaubt, damit in Pflanzen ein Schnellwachstumsgen einsetzen zu können und somit der Ernährung der Weltbevölkerung nützlich sein zu können. Doch plötzlich ... Captain Hatcherson erhält den Befehl, genau auf dieser Station Medikamente abzuladen, höchste Priorität. Eigentlich hat er einen anderen Auftrag und ärgert sich, den wohl durch die Unterbrechung nicht zeitgemäß einhalten zu können. Auf der Raumstation meldet sich niemand, Hatcherson ärgert sich noch mehr wegen des Zeitverlustes und dockt an ... Eine verdichtete Kurzgeschichte, die durch die Soundeffekte tiefen Eindruck hinterlässt, Sprecher mit hoher Qualität. Mich erinnerte das Ganze an eine Kurzversion von »Alien«, mehr will ich nicht verraten. Absolutes Kopfkino! Die »Ohrenkneifer« waren mir bisher unbekannt. Das war sicher nicht das letzte Hörspiel aus dieser Werkstatt für mich. Als Zugabe gab es nach dem Hörspiel einige Erklärungen, über die Entstehung, nach welcher Idee und was wurde für das Hörspiel an der Urversion verändert, warum. Die Sprecher stellen sich kurz vor. Auch das ist eine nette Geste.  Zurück zu Liste Rezension Fantasy Literaturblog Sabine Ibing